Montag, 26. September 2016

Vintagegoth-Ausgeh-OOTD: Vintage Dress und Corsage

Hallo, meine lieben alternativen Menschen!

Heute gibt es mal ein Vintagegoth-Ausgeh-OOTD von mir. Neulich hat es meinen Liebsten und mich mal wieder in die Grufti-Disko verschlagen. Wie ihr schon in meinem Goth-Werdegang und in diversen Outfit-Inspirationen von mir lesen konntet, kombiniere ich zum Ausgehen meine Alltagskleidung meist nur mit ein paar mehr Accessoires, wie einer Corsage, etwas mehr Schmuck.

So auch bei diesem Outfit. Als Grundlage dient mir ein schwarzes Kleid im 50ies Stil (Vintage Dress von CityGoddess London). Es ist in A-Form geschnitten, hat also ein weites schwingendes Rockteil, einen herzförmigen Ausschnitt und kleine Puffärmelchen. Absolut sweet und feminin.
Darüber habe ich zum schlichten Unterbrustkorsett gegriffen. So ein Korsett sollte echt in keinem Goth/Pin-Up/Vintage/Whatever Kleiderschrank fehlen. Man kann es zu zu ziemlich allem kombinieren. Ein paar (Skull-)Perlen, die Haare zum Dutt, Schnürschuhe mit kleinem Absatz und das Abend-Make-Up aufgelegt, und schon steht der Stil. 



Vintage Dress, CityGoddess

Besonderes Augenmerk an dieser Stelle mal auf meine kleine süße Fledermaus-Handtasche im Hintergrund (Alchemy Gothic). Die ist bestimmt schon seit 15 Jahren in meinem Besitz - Relikt aus Teenie-Zeiten also. Und trotzdem krame ich sie immer wieder hervor und trage sie. Von manchen Grufti-Trash-Accessoires kann ich mich einfach nicht trennen ;) Werde sie euch bei Gelegenheit auch mal mit besseren visuellen Eindrücken vorstellen.


Da es aber tatsächlich dann auch raus ging, musste natürlich noch eine Jacke her. Ich entschied mich zu dem Ganzen einen traditionellen schwarzen Trenchcoat zu kombinieren. Stilvoll und retro:


So. Das war mein Ausgeh-OOTD. Ich hoffe, ich konnte euch wie immer ein wenig inspirieren. Ich gebe zu, die Bildchen haben eine mäßig gute Qualität. Aber für mehr als ein paar Handy-Schnappschüsse hat die Zeit nicht mehr gereicht. Wie das halt so ist, wenn man ausgeht (#nachdreiStundenStylingMarathonzuspätdran).

In diesem Sinne: Cheerio and stay different!
Bis ganz bald.

Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen